Softwareentwicklung
CM - SYSTEME
::Produktbeschreibung
::CMS - Kundenbereich
::CMS - Administration
INTRANET - SYSTEME
SHOP - SYSTEME
::Produktbeschreibung
PORTAL - SYSTEME
SONDERLÖSUNGEN
::Produktplaner
::Produktwahl
::Projektdatenbank
PROGRAMMIERARBEIT
 
INTERNETSEITEN
WEBDESIGN
WEBHOSTING
 
REFERENZEN
 
SUPPORT
CM - System
FAQ/Tipps & Tricks
 
AGB
KONTAKT
IMPRESSUM
Datenschutz

  

|FAQ/Tipps & Tricks

Hier finden Sie Hinweise zu folgenden Themen:

Allgemein
Sprachen verwalten
Seitenverwaltung mit Modulen 
Bilderverwaltung
Galerie


Allgemein
- Alle Änderungen passieren online auf einem Server, d.h. es müssen viele Daten übertragen
  werden. Die Ausführung kann daher längere Zeit in Anspruch nehmen (abhängig von der
  Qualität der Verbindung). Vermeiden Sie Klicks während der Ausführung von Befehlen.
  Sollten dennoch Probleme auftreten, schließen Sie die entsprechende Seite und führen
  alle Aktionen erneut aus.
  Hinweis: Es ist möglich, daß dabei alle Informationen verloren gehen. Es empfiehlt sich
              deshalb, nach (größeren) Eintragungen abzuspeichern. Bedenken Sie auch,
              daß ein Verbindungsabriß ebenfalls zum Verlußt aller nicht gespeicherten               Informationen führt.
- Werden Ihre Einträge im Frontend nicht angzeigt, überprüfen Sie die Freigaben: Navigation,
  Seiten und Module.
- Für bestimmte Anwendungen ist es sehr sinnvoll, das Backend zwei mal zu öffnen. Sie     können   so z.B. Bilder aus der Bildverwaltung kopieren und im weiteren geöffneten Backend   an der   gewünschten Stelle einfügen. Dies erspart auch viel Zeit, da Sie so nicht immer   zwischen den   Modulen wechseln müssen.
- Es ist sehr sinnvoll, sich im Backend eine Kategorie/Seite (offline) mit den Einstellungen
  Ihrer Website anzulegen. Hier können Sie alle wichtigen Formatierungen hinterlegen,
  wie z.B. Bildergrößen, verwendete Farben, Schriftarten etc.
  Bei späteren Änderungen und Erweiterungen können Sie dann sofort auf   diese Informationen     zurückgreifen. Es gilt: Lieber etwas mehr beschrieben als zu wenig.  
- Führen Sie nach allen  größeren Änderungen ein DB-Backup durch. Hierbei werden alle
  Datenbankinhalte gesichert (keine Bilder). Bei Problemen können Sie dann immer den zuletzt
  gesicherten Stand zurückspielen.

Sprachen verwalten
Bei nur einer Sprache ist die Anzeige nicht notwendig. Gehen Sie wie folgt vor:
Löschen Sie im ersten Feld den Eintrag. Entfernen Sie das Häkchen. Ändern Sie das Bild in "kein Bild". Der Eintrag sollte dann nicht mehr angezeigt werden.
Alle andern eingetragenen Daten bleiben jedoch erhalten. Bei Bedarf können Sie dies jederzeit grafisch wieder einfügen und weitere Sprachen hinzufügen.

Seitenverwaltung
Allgemein
Seitenlinie wird verschoben
Text: Beim Schreiben von Text wird vom Editor am Zeilenende automatisch umgebrochen.
        Dazu sind aber Leerzeichen erforderlich. Sollten keine vorhanden sein, kann der Editor
        keine neue Zeile anfangen und verschiebt daher die Seitenlienie.
Bilder: Entweder sind zu viele Bilder oder zu breite Bilder angelegt worden. Korrigieren Sie dies bitte.
Kopieren fremder Inhalte 
Problematisch ist das Hineinkopieren fremder Inhalte, da diese oft bereits eine Formatierung oder Verlinkung besitzen. Sie sollten daher den neuen Text komplett markieren und mit der Schaltfläche
"Formatierung löschen" bestehende Formatierungen entfernen. Danach bearbeiten Sie den Text
nach Ihren Wünschen. Verlinkungen werden damit nicht gelöscht. Das kann zu Problemen führen.
Eine bessere Möglichkeit besteht darin, den kopierten Text in einen externen Editor (z.B. Notepad) einzufügen. Alle Formatierungen und Verlinkungen werden dabei automatisch entfernt. Anschließend fügen Sie den Text wieder als Kopie in Ihre Anwendung ein.

 
Seiten bearbeiten
Einzelne Seiten verschieben/kopieren
Es ist nicht möglich, einzelne Seiten zu verschieben/kopieren. Es werden immer alle zu einer
Kategorie gehörenden Seiten gehandelt. Verschieben Sie bei Bedarf alle Seiten und löschen
dann die nicht benötigten Seiten.
Empfehlung: Nutzen Sie möglichst immer die Funktion "Kopieren" und löschen dann alle nicht
                   mehr benötigten Seiten.  Sollte beim "Verschieben" eine Fehlfunktion eintreten 
                   (z.B. Verbindungsabbruch) gehen alle Informationen unwiderruflich verloren!

Modul Überschrift mit Text
Überschrift soll Modulfarbe erhalten, Text aber nicht
Legen Sie das Modul einfach zwei mal an. In das erste tragen Sie die Überschrift in
das vorgesehene Feld ein, in das zweite Modul nur den Text.


Modul Bilder mit Text darunter
Seitenlinie wird verschoben

Achten Sie beim Einfügen der Bilder darauf, daß die Seitenbreite nicht überschritten wird
(gilt nur für eingeladene Bilder, nicht für die Vorlage). Sonst wird die Seitenlinie verschoben.

Modul Bilder
Mehrzeilige Texte unter Bild

Wollen Sie mehrzeilige Texte darunter setzen, fügen Sie an der gewünschten Stelle einen
Zeilenumbruch ein.

Modul BildMap
Ausrichten Markierungen

Legen Sie die Bildpunkte fest. Korrigieren Sie die Koordinaten im entsprechenden Feld von Hand (z.B. erhalten alle die gleichen x-Koordinaten liegen alle Markierungen exakt waagerecht
auf einer Linie).

Negative Koordinaten
Beim Anlegen der gewählten Markierung wird immer die Mitte angesetzt. Liegt die Markierung
nun dicht am Bildrand und ist ein langer Bildpunkt eingetragen worden, würde dieser über den
Bildrand gehen. Das ist aber nicht möglich. Es werden daher negative Koordinaten erzeugt, die
ein Weiterarbeiten nicht möglich machen. Gehen Sie bitte folgendermaßen vor:
Legen Sie im ersten Schritt einen kleinen Bildpunkt fest (z.B. 2x2 px). Nach dem Anlegen wird
dieser an der entsprechenden Stelle angezeigt. Klicken Sie den Bildpunkt an und ändern die
Größe der Markierung manuell ab.  Diese wird stets rechts bzw. nach unten angefügt.
Bildpunkte verschieben
Klicken Sie auf den Bildpunkt und direkt danach auf die neue Stelle im Bild.
Die neuen Koordinaten des Bildpunktes werden sofort angezeigt.
Klicken Sie auf "Bildpunkt einfügen" und der Bildpunkt mit den zughörigen
Einträgen erscheint am neuen Ort. 
Ab Version CMS 3.0:
Die Koordinaten beginnen stets oben links. Der genaue Anfangspunkt kann so leichter
gesetzt werden. 


Bilderverwaltung 
Die Bilderverwaltung hat folgende Vorteile:
- wiederkehrende Bilder müssen nur einmal hochgeladen werden
- Möglichkeit, eigene Vorschaubilder hochzuladen (ab CMS 3.0)
- Bilder immer und überall verfügbar
Bilder vorab lokal bearbeiten
Bilder werden stets in Originalgröße hochgeladen. Sie müssen diese aber vorher auf
internetfähige Bild- und Dateigrößen bringen.
Originalbilder: Die Bilder sollten eine Breite von 400-500 px haben, die Dateigröße
                    zwischen 30 und 70 kB liegen. Im Regelfall haben die Bilder eine
                    dann eine akzeptable Qualität bei vertretbaren Ladezeiten.
                     Ladezeiten: DSL stellt kein Problem dar.
                     Bei ISDN (überwiegend vorhanden) werden für  40 kB ca. 7s                               benötigt. Analoge Modems brauchen noch länger.
Unter "Support/Bildbearbeitung" haben wir eine Schritt für Schritt Anleitung
zur Bearbeitung Ihrer Bilder eingefügt.
Vorschaubilder
Sie legen vorab fest, welche Vorschaubreite das Bild haben soll,
denn auf den Seiten werden stets diese angezeigt (außer Galerie und Modul BildMap).
Erst durch Anklicken wird das Originalbild eingeblendet.
Tip: Die Vorschaubildbreite sollte zwischen 100-200 px liegen. Dies ist von der
      Seitengestaltung und dem verwendeten Modul abhängig. Laden Sie eventuell
      die Bilder in mehreren Vorschaugrößen hoch und testen das Ergebnis. Die nicht
      benötigten Bilder werden dann gelöscht.
Bilder des Typs .gif werden nicht angezeigt
Die Originalbilder werden automatisch durch ein Programm auf die voreingestellte
Größe heruntergerechnet. Leider ist dies aus lizenzrechtlichen Gründen für gif-Bilder
nicht möglich. Diese werden nur korrekt angezeigt, wenn Original- und Vorschaugröße
gleich sind. (Sie müssen beim Hochladen exakt die Originalbreite eingeben,
Größenänderungen sind nicht möglich). 
Ab Version CMS 3.0
Hier haben Sie weitere Möglichkeiten:
Eigenes Vorschaubild: Laden Sie zu Ihrem Originalbild ein eigenes Vorschaubild hoch.
                                Die Verknüpfung erfolgt automatisch. Qualitätsverluste beim
                                automatischen herunterrechnen können so vermindert werden
                                (insbesondere bei detailreichen Bildern). Eine weitere Möglichkeit
                                besteht darin, nur ein Bildausschnitt als Vorschaubild zu verwenden.
Vorschaubilder direkt im Modul ändern:
                                 Bei Modulen mit Vorschaubildern können Sie diese direkt auf der
                                 Seite im Editierfeld durch Eingabe der neuen Bildbreite ändern.
                                 Die Dateigröße bleibt dabei aber unverändert (ähnlich Zoom).

 


Galerie
Gleichmäßige Bildgröße
 Hier ist es sinnvoll, daß alle Bilder die gleichen Abmaße besitzen. 
 So ist gewährleistet, das alle Billder gleichmäßig aufgelistet sind.
 Auch hier empfiehlt sich eine Bildbreite von 400-500 px.
 
Generell gilt: Sollen die Vorschaubilder die gleiche Größe besitzen, müssen die Originale
                    ebenfalls die gleiche Größe besitzen (Höhe und Breite).

Probleme? Fragen? Kontaktieren Sie uns.  Kontaktformular
SES
Softwareentwicklung Schoder

Wöhlsdorfer Weg 50
07318 Saalfeld
Telefon: 0 36 71 - 5 28 68 52
Fax: 0 36 71 - 9 98 61 31
News
News-Archiv

CMS - RSS Feeds
CMS - Mod Rewrite in...
CMS - Version 3.0 on...

suchen